Cyclamen

Allgemein

Die Alpenveilchen (bot. Cyclamen) sind ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet. Lediglich eine der etwa 22 Arten ist in den Alpen zuhause. Sie gehören zu der Familie der Primelgewächse (bot. Primulaceae).

Die Cyclamen sind krautige Pflanzen, die Knollen in ihrer Mitte ausbilden. Sie haben anders als die Streptocarpus einzelne Blüten auf ihren Stielen.

Pflege

Die Hauptblühtezeit der Cyclamen ist hierzulande Anfang Herbst bis in den Frühling. Sie mögen es dementsprechend eher kühl und sind somit die optimalen Winterpflanzen. Der bevorzugte Standort ist ein helles Treppenhaus, welches nicht so stark beheizt wird, denn in übermäßig warmen Umgebungen verblüht die relativ schnell und zieht ihre Blätter ein.

Bei mäßigen Gießen bilden sich die farbintensiven Blüten am besten aus. Wichtig ist, dass sie maximal an- aber nicht austrocknen sollte.